Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie regelmäßige Updates zum Landesamt für Asyl und Rückführungen (LfAR).

Haben Sie Themenanregungen oder Fragen zu unseren aktuellen Meldungen?
Wenden Sie sich gern an


  • 29.6.2022

    Bayerisches Rückkehrprogramm

    Stärkung der Reintegrationsförderung im „Bayerischen Rückkehrprogramm“: Bereits über 3.400 Personen bei ihrer Rückkehr und Reintegration im Rückkehrland unterstützt!

    Zur nachhaltigen Reintegration bietet das „Bayerische Rückkehrprogramm“ seit dem 1. Juni 2022 freiwillig Ausreisenden eine monatliche Unterstützung im ersten Halbjahr nach ihrer Rückkehr.

    Mehr lesen
  • 19.05.2022

    „Chancen und Möglichkeiten in der Heimat“: Besuch von Rückkehrprojekten im Kosovo

    15 Jahre AWO-Nürnberg im Kosovo – Anlässlich dieses Jubiläums besuchte der Präsident des Landesamts für Asyl und Rückführungen (LfAR), Axel Ströhlein, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen Ende April mehrere Rückkehr- und Integrationsprojekte vor Ort.

    Mehr lesen
  • 18.05.2022

    Corona-Virus: Aktuelle Situation im Bereich Rückführungen

    In Anbetracht der weltweiten Corona-Pandemie, die neben Deutschland auch viele Herkunfts- und Zielländer betrifft, steht das Landesamt für Asyl und Rückführungen (LfAR) beim Thema Abschiebungen, aber auch der freiwilligen Rückkehr vor großen Herausforderungen.

    Mehr lesen
  • 11.04.2022

    Rundgang durch die neue kombinierte Transit- und Abschiebungshafteinrichtung (kTA) am Flughafen München

    Im Januar 2022 besuchte der Präsident des Landesamts für Asyl und Rückführungen Axel Ströhlein die neue, staatseigene kombinierte Transit- und Abschiebungshafteinrichtung (kTA) am Flughaften München. In dem Video führt Präsident Ströhlein durch die verschiedenen Räume der Einrichtung.

    Mehr lesen
  • 04.04.2022

    Unterstützung bei der Rückkehr: Ein Beispiel aus Senegal

    Das Landesamt für Asyl und Rückführungen (LfAR) arbeitet im Bereich der freiwilligen Rückkehr eng mit dem Programm „Perspektive Heimat“ zusammen, das die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) umsetzt.

    Mehr lesen